Kate's Blog

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt








Heute ist ein gigantischer Tag (das war absolut ironisch gemeint)
Wir haben zwei Exen geschrieben (grunds?tzlich h?tte ich ciht so viel dagegen, wenn ich sie nicht so stark wie heute versaut h?tte), und dann musste ich mit den Kirchendienern noch zum Weiher fahren und sie kamen auf die geistreichte Idee (das schaffen auch nur Jungs) alle in so ein riesengro?es Schlammloch zu werfen...
Da war jedenfalls alles matschig und schleimig und glitschig und eklig und man ist st?ndig bis zum Bauch eingesunken und icht dachte, ich steig jetzt gleich auf eine Wasserleiche...

Meine Haare sind jetzt total verfilzt und ich werde jetzt dann ein Bad "zu mir nehmen", damit ich mich morgen wieder auf der Stra?e zeigen kann.
Und mein Tankini ist v?llig versaut, weil der Schleimsand nicht mehr richtig abgeht...

Today is a terrible day (und ich kann noch nicht mal richtig Englich)!

Bye
17.6.05 20:41


Ihr habt euch bestimmt schon wahnsinnig stark gewundert, warum ich gestern nichts geschrieben habe, wo ich doch sonst jeden Tag einen Eintrag poste (und das schon seit ewiglanger Zeit...). Das liegt wohl daran, dass ich gestern total wahnsinnig im Stress war, obwohl eingentlich nicht viel los war (wie immer...)
Auf jeden Fall war ich gestern in M?nchen und am Kino am Rang und habe die fabelhafte Welt der Amelie angeschaut.

Heute bin ich ein klein wenig weniger im Stress und werde euch deshalb von meinen aufregenden Erlebnissen dieses Tages berichten.

Heute war ein schrecklicher Tag f?r meinen armen, kleinen, schnuckeligen Schulrucksack!
Er wurde von gewissen Personen meiner Klasse, die viel Energie in unser neustes Kunstprojekt stecken (damit meine ich die Leute, die ich nicht unbedingt zu meinen allerallerbesten Freundinnen z?hle; nett ausgedr?ckt) aufs h?chste und grauenhafteste gefoltert und verschandelt.

An ihm kleben nun drei gro?e Wei?e Farbspritzter. Grauenhaft, da sie dem Rucksack noch nicht einmal stehen (wei? passt nicht zu seinem zarten karamellfarbenen Teint und seinen kastanienbraunen Haaren...)

Nun werde ich mich durch dieses Merkmal f?r immer an dieses seltsame Kunstprojekt erinnern m?ssen. Ich wei? nicht, was ich mit ihm machen soll!
Nat?rlich habe ich schon an eine "Pigment-Flecken-Entferner-Sch?hnheits-Operation" gedacht, doch ich m?sste mich da erst genauer ?ber den Preis informieren.

Abgesehen davon ist heute wirklich ein sch?ner Tag!
Ich wei? auch nicht warum, aber ich bin einfach sehr gl?cklich. Und eigentlich habe ich noch nicht mal einen Grund dazu...

Kennt ihr das Gef?hl auch, dass man einfach am Morgen aufwacht und restlos gl?cklich ist, obwohl man von diversen schlechten Gewissen geplagt wird? Auf jeden Fall war es bei mir so.

Und noch ein Grund der zu meiner Gl?cklichkeit beitr?gt ist nat?rlich, dass in wenigen halben Stunden "Desperate Houswives" anf?ngt.
Je l?nger ich die Serie jetzt anschaue, desto besser finde ich sie (inzwischen hat sie den Stand g?nial erreicht...). Was soll ich blos machen, wenn das aus ist? Ich werde Mangel-und Entzugserscheinungen bekommen und im Sterben liegen!

Irgendwie habe ich seit wir heute in Kunst ?ber die angenehmste Art zu sterben geredet haben Angst vor dem Tod. Mir wurde erst so richtig bewusst, dass ich wahrscheinlich unter Schmerzen sterben muss. Und wenn du wegen den Schmerzen ahnst, dass du jetzt stirbst, und wei?t, dass du nicht alles im Leben getan hast, was du wolltest, was dann?

Wird man das dann bereuen und sich deswegen ?rgern? Oder wird man sogar von Schuldgef?hlen geplagt? Ich mein, stellt euch mal vor, dass ihr noch ca. 1 Tag zu leben habt und ihr noch lange nicht alles getan habt, was ihr wolltet...
Ich stell mir das auf jeden Fall schrecklich vor, noch im Sterben so aufgew?hlt zu sein und sich nicht einfach hinlegen und zufrieden sterben zu k?nnen.

Ok, ich muss aufh?ren: Sex and the City f?ngt an!!!
14.6.05 20:16


Nachdem ich meine hinterh?ltige Schwester vom Internetcomputer endlich wegscheuchen konnte, kann ich nun mit einem neuen Eintrag beginnen...

Wie schon an fast allen Tagen war bei mir auch heute mal wieder nicht gerade viel los.

Mein nicht vorhandener Lerneifer konnte mein schlechtes Gewissen bisher nicht besiegen, obwohl mein Gehirn, dem meine Seele tatkr?ftig zur Seite steht, den Lerneifer aufs tatkr?ftigste unterst?tzt und heftigst anfeuert.

Wie sich gestern abend herausgestellt hat, ist Gangs of New York wirklich ein genialer Film und die DVD ist einwandfrei.
Der Film z?hlt jetzt ?brigens zu meinen Lieblingsfilmen, obwohl er an manchen Stellen schon etwas blutig und grausam ist (die benutzen da n?mlich nicht nur Pistolen, sondern vielmehr so breite Riesenschlachtmesser...naja, auf jeden Fall ist der Film trotzdem echt total sch?n)
Von den Schauspielern sieht zwar wirklich absolut keiner auch nur im entferntesten gut aus (nicht mal Leo, obwohl der in manchen Filmen gar nicht mal schlecht aussieht, aber da hat der so ein Z?pfchen und einen Dutt und das sieht nicht gerade m?nnlich aus.), aber jeder spielt seine Rolle wirklich sehr ?berzeugend.
Ich gehe mal stark davon aus, dass das keinen von euch auch nur im entferntesten interessiert und deswegen werde ich euch nicht weiter von diesem genialen Film erz?hlen.

Heute habe ich es endlich mal geschafft mein total vollger?mpeltes Zimmer einigerma?en aufzur?umen und ich habe Schokoladeneis gegessen.
Das waren eigentlich auch schon die gr??ten Ereignisse des Tages, weil ich unser Haus heute nicht verlassen habe (ich war nur kurz im Garten und habe auf Befehl meiner Mutter Basilikum geholt, aber das z?hlt ja nicht wirklich...).

Nein, wie konnte ich das nur vergessen!
Das aufregendste am Tag war selbstverst?ndlich der Moment, in dem ich die verweste Leiche gefunden habe.

Ich hab also ahnungslos mein Zimmer aufger?umt und w?hrenddessen Harry Potter geh?rt, als ich den Vorhang beiseite schob.
Und da lag sie.
Tot. Ganz und gar Mausetot.
Ich stie? einen heftigen Schrei aus und Tr?nen rannen mir die Wange hinunter.
Wie konnte sie nur tot sein?
Und ich war schuld, denn ich hatte sie nicht ausreichend gepflegt!
Durch meine Schuld war eine Fliege gestorben.
Das dadurch entstandene schlechte Gewissen wird mich wohl bis ans Ende meines Lebens verfolgen.
Die arme Familie der Fliege wird mich deswegen hassen und verfolgen lassen, bis sie meinen Kopf wie den eines ausrangierten Hauselfen auf einem Silbertablett serviert bekommen.
Mein Leben ist also so gut wie zuende.
Wieso sollte ich jetzt noch Mathe lernen, wenn ich w?hrend der Schulaufgabe nicht bei euch sitzten werde, sondern poetisch ?ber dem Meer verstreut sein werde...
12.6.05 17:36


Meine gute Laune hat sich schon beinahe in Luft aufgel?st, da ich von ernorm hohen Schuldgef?hlen bez?glich des Mathe lernens geplagt werde.
Naja, eigentlich bin ich ja selbst schuld, aber wer hat den schon Lust zu lernen und schlie?lich muss ich meine eh so kurze Zeit in diesem gro?en Universum sinnvoller gestalten...

Heute war ich schon an der Plantage an so einem tollen Flohmarkt und ich hab doch tats?chlich endlich mal wieder etwas gefunden (hab ich in letzter Zeit n?mlich nie, weil entweder die Ware oder der Preis nicht stimmte), das mich zumindest m??ig ineressiert:
eine DVD!
Das ist wirklich sehr grandios, vor allem wenn man bedenkt, dass sie nur einen Euro gekostet hat.
Kann aber auch gut sein, dass mit der was nicht in Ordnug ist, aber sie hat keine sichtbaren Kratzer oder ?hnliches.
Auf jeden Fall habe ich es riskiert sie zu kaufen, weil ich sie sowieso mal aus der Videothek ausgeliehen h?tte und das h?tte dann ja fast doppelt so viel gekostet.

Ach ja, bestimmt interessiert es euch brennend, wie die DVD hei?t.
Nun, da ich gn?dig bin, r?ckt der Augenblick der Enth?llung des Namens immer n?her

Trompetengeblase/Trommelgewirbel

Es ist: GANGS OF NEW YORK

Ehrlich gesagt habe ich aber die Bef?rchtung, dass der Film nicht der tollste Film auf Erden ist, aber ich werde ihn mir trotzdem sobald wie m?glich reinziehen.

Ein Blick auf die Uhr sagt meinem Gewissen, das sich nicht mehr schlecht f?hlen will, dass ich heute wohl wirklich noch versuchen sollte zu lernen und die Zeit rennt schon davon...

Und morgen muss ich ganz fr?h aufstehen, weil schon um Halb Acht "The Favor" anf?ngt (ich glaube Pro7 hat sich gegen alle Brad Pitt Fans verschworen und versucht ihnen das Leben schwer zu machen)

Bye
11.6.05 17:38


Ok, beginne ich also mit einem neuen Eintrag...

Eigentlich gibt es da nicht viel zu berichten, aber ich schreib halt einfach mal etwas.

Ich bin wieder ein sehr gl?cklicher Mensch, weil WOCHENENDE IST!!!
Falls euch verwirrt, dass ich schon wieder gl?cklich bin:
ich hab ?fters so Stimmungsschwankungen...

Und jetzt kann ich ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen faul sein und machen was ich will (zumindest 2 Tage lang...)

Ich hab grade Harry Potter gelesen. Nein, nat?rlich nicht ganz, ich bin einfach dabei das Buch nochmal zu lesen.
Und ich finde es so sch?n traurig; vor allem wenn von vergangen (gl?cklichen) Tagen erz?hlt wird und wie all das zerst?rt wurde und w?e niemand jemandem trauen konnte.
Hach, auf jeden Fall ist das Buch echt super! (Ich werde euch jetzt nicht genau erz?hlen was und wieso, weil das einfach nicht hierhergeh?rt...)

Heute war eigentlich nicht gerade viel los.

Wir haben die Lateinschulaufgabe zur?ckbekommen und das Ergebnis war besser, als erwartet
=> Ich falle h?chstwahrscheinlich noch nicht dieses Jahr durch. (Um Durchzufallen m?sste ich mich schon verdammt bl?d anstellen und das schaff nicht einmal ich...)

Mehr interessantes hab ich heute bis jetzt noch nicht gemacht (so gew?hnlich Dinge wie essen, schlafen, in der Schule sitzten und so nat?rlich schon, aber ich glaube nicht, dass ich euch erz?hlen muss, wie das alles ist, weil ihr das h?chstwahrschienlich aus eigener Erfahrung kennt...)

10.6.05 15:48


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung